Mund-Nasen-Schutz-Marketing

11:30 Uhr – So ein Mund-Nasen-Schutz ist natürlich ein unglaublich gutes Marketing-Instrument. Man kann dort als Unternehmen seine Botschaft, sein Look & Feel, sein Logo oder seinen Slogan draufdrucken. Man kann seine Corporate Identity durch die Masken in die Welt tragen, seinen Mitarbeitern ein einheitliches, ordentliches Element verpassen. Und die kleinen Stücke Stoff sind ja wirklich optimal, denn in diesen Zeiten braucht tatsächlich jeder diese Teile, nicht nur das, jeder muss sie sogar an einer werbewirksamsten Stelle tragen: Mitten im Gesicht. Klar, dass Unternehmen diese Chance nutzen. Auch ich habe gleich zum Beginn der Maskenpflicht eigenen Masken mit dem Bärenjäger-Logo machen lassen. Das kann aber auch gefährlich sein. Man stelle sich folgendes Szenario vor: Ein lokales Taxiunternehmen, nennen wir es Taxi Donner, lässt schwarze Masken mit dem gelben Logo des Unternehmens drucken und verteilt diese. An einem Montagmorgen fällt nun in einem Discounter ein in seinem speckigen Flanell-Holzfällerhemd etwas ungepflegt…

Continue Reading Mund-Nasen-Schutz-Marketing

Alte Vorsätze

14:22 Uhr – Für das erste richtige Wochenende im neuen Jahr hatte ich mir vorgenommen, zumindest mal ein paar seit Jahren unberührte Schubladen und Fächer rund um meinen Schreibtisch auszumisten.…

Buchtipp: I saw a Man

21:08 Uhr – Die letzten Abende und Nächte habe ich mal wieder ein richtig gutes Buch gelesen: I saw a Man von Owen Sheers. Am Anfang war es etwas schwer,…

Mit Schwung zurück

13:00 Uhr – Wow, ist ja schon ganz schön lang her, dass ich hier das letzte Mal was geschrieben habe. Ich hoffe, ihr habt mich wenigstens vermisst. Ganz schreibfaul war…

Da ist der Wurm drin

9:39 Uhr – Home-Office und Kurzarbeit bringt die Menschheit ja dazu, im häuslichen Bereich besonders kreativ und fleißig zu werden. Da wird geputzt und renoviert, gestrichen und ausgebaut, gestrickt und…

Cholula mi Amor

20:46 Uhr – Ein Abend um in Erinnerungen zu schwelgen. Erinnerungen an den letzten Dezember, als ich für einige Tage das mexikanische Städtchen Cholula besucht habe. Cholula (von der Autokorrektur…

Jede Flasche eine Scheibe

19:33 Uhr – Auf die Idee mit dem Brotbier wurde ich schon letzten Sommer gebracht: Wenn man altes Brot in die Maische mischt, kann man Malz sparen und rettet das…

Soleya Saison

18:57 Uhr – Ich musste zugegebenermaßen selbst etwas überlegen und nachschlagen, ob ich schon mal ein Bier des Bierstiles Saison getrunken haben. Aber ja, hab ich: Vor über zwei Jahren…

Ostern in der Karibik

14:31 Uhr – Ostern, Zeit um ein bisschen in Erinnerungen zu schwelgen. Die erste Station meiner letzten Mexikoreise war Guadalajara. Einer der Programmpunkte für dort, den ich schon von Deutschland…

Alkoholfreitag

19:28 Uhr – Zum Karfreitag nochmal was Alkoholfreies: Ein Riedenburger aus dem Alnatura, unfiltriert und hell. Das Etikett der braunen Halbliterflasche spricht mich jetzt nicht so sehr an, ein recht…