Tag X: Das Projekt ist gegessen

Schon seit zwei Wochen bin ich nun wieder Allesfresser, höchste Zeit, zumindest ein kurzes Fazit zu meinem kleinen Selbstversuch zu ziehen. Das fällt mir allerdings gar nicht so leicht, da mir das Experiment erstaunlich leicht gefallen ist. Die frutarische Phase ist anspruchsvoll, für zwei Wochen aber gar kein Problem. Das ist sicher was, was man für eine etwas längere Zeit als echte Herausforderung starten könnte. Auch wenn einen dann alle für komplett bekloppt halten. Spannend ist hier halt einfach, dass man wirklich Gemüse und Obst isst, weil es nicht irgendwelche Ersatzprodukte gibt. Vegan fand ich ziemlich interessant und zumindest in dieser Zeit, in der man nie auswärts isst, auch kein Problem. Und natürlich helfen die erwähnten und oft leckeren Ersatz- und Fertigprodukte sehr. Vegetarisch zu leben erschien mir, wie vor zwei Wochen geschrieben, überhaupt nicht absonderlich. Ich vermisse da nichts und mir ist hier extrem aufgefallen, wie oft man vielleicht…

Continue Reading Tag X: Das Projekt ist gegessen

Tag 41: Vegetarier

Ich muss sagen, Vegetarier sein langweilt mich zusehends. Darum fällt es mir auch seit Tagen schwer, hier etwas sinnvolles einzutragen. Ich ernähre mich nämlich eigentlich ziemlich normal. Klar, den Bequemlichkeits-Aufschnitt…

Tag 32: Vegetarier

Den Start in meine vegetarische Phase habe ich mit einer Champignons-Artischocken-Pizza und einem kleinen Biertasting gefeiert. Für dieses habe ich auch fleißig Käse eingekauft, von dem ich mich seitdem zum…

Tag 28: Veganer

Zum Abschluss der veganen Phase standen heute noch zwei echte vegane Highlights auf dem Speiseplan. Zufällig habe ich in der örtlichen Feneberg-Filiale ein ganzes Regal voll mit veganem Käseersatz gefunden…

Tag 26: Veganer

Das Sonntagsfrühstück bestand heute neben Vollkornbrot mit Kürbiskernen, Orangensaft und einem Apfel auch aus einem Glas Soja-Drink mit Vanille Geschmack. Da ich beim Einkaufen offenbar nicht wirklich gut geguckt habe,…

Tag 22: Veganer

Zum Frühstück gab es erstmal ein Glas Hafermilch, der Milchersatz-Klassiker ist ja jetzt auch wieder möglich. Mit leichtem Gelbstich erinnert sie optisch etwas an Vanillemilch, im Geschmack hat sie sowohl…

Tag 20: Veganer

Auch die vegane Zeit erscheint mir viel, viel einfacher, als befürchtet. Da ich in Sachen Obst und Gemüse jetzt aus dem Vollen schöpfen kann und außerdem ja auch wieder Getreideprodukte…

Tag 15: Veganer

Nachdem ich heute Vormittag noch die Reste von Obstsalat und Quinoa aus meiner frutarischen Phase aufgegessen habe, hat es nach einem anstrengenden Tag zum Abendessen richtig geknallt. Ich bin spät…

Tag 14: Frutarier

Gut gesättigt von einer mit Quinoa gefüllten Paprika enden meine zwei Wochen als Frutarier. Tatsächlich war der heutige Tag im Homeoffice der erste, an dem ich voller Gelüste in den…

Tag 12: Frutarier

Nachdem das mit der Mandelmilch ja ganz okay war, habe ich mich heute zum Frühstück an ein Glas Cashewmilch getraut. Von Konsistenz und Farbe ähnelt die der Madelmilch sehr, vielleicht…