So gut wie tot

22:42 Uhr – Ich weiß manchmal nicht, ob mich personalisierte Werbung begeistern oder besorgen soll. Irgendwie find ich es ja schon faszinierend, dass mir genau die Produkte empfohlen werden, die mich wirklich interessieren könnten. Andererseits ist es natürlich auch erschreckend, welch genaues Persönlichkeitsprofil man durch seine Spuren im Internet hinterlässt. Mit Freunden feiern und ein Grillparty-Set gewinnen, das ist genau das, was man für den anstehenden Sommer braucht. Oder Geld verdienen online. Das wäre für mich natürlich tatsächlich eine Option, wenn es nichts mit ominösen Kasinos zu tun hätte und am Ende vermutlich vor allem andere Leute Geld verdienen, das ich irgendwo einbezahlt habe. Für mich Extremsport- und Autofreak liegt es natürlich auch nahe, dass mir ein exklusives Wochenend-Event mit einem ausgewählten BMW angeboten wird.

Aber was soll das mit der Ü30-Party? Verhalte ich mich im Internet wirklich so alt, dass diese Werbeanzeige gerechtfertigt wäre? Ich fühle mich plötzlich sehr alt und schwer und gelangweilt. Woran kann das liegen? Das darf doch wohl nicht wahr sein! Diese ganze ausgeklügelte Technik und dann unterläuft da so ein Malheure. Ich würd ja nicht mal reinkommen auf so ne Ü30 Party! Ich muss ganz offensichtlich noch mehr persönliche Daten im Internet angeben, vor allem mein Geburtsdatum.

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.