Angst vor der Nacht

22:20 Uhr – Was hilft eigentlich, um besser einzuschlafen, wenn es im Schlafzimmer knapp 30°C hat? Nasse Tücher vor’s offene Fenster hängen? Eimer mit kaltem Wasser aufstellen? Vor dem Zubettgehen kalt duschen? Oder heiß? Ein sehr probates Mittel ist das Umwandeln der normalen Schaumstoff-Matratze in ein triefendes Wasserbett, aber das ist auch ein bisschen unangenehm.

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.