Geh mit Wurstsalat – aber geh.

20:58 Uhr – Das ist jetzt doch irgendwie schnell gegangen. Sowohl die beiden Jahre als auch die letzten Wochen. Morgen ist mein letzter Arbeitstag bei RSA. Das komische ist, dass es sich noch gar nicht komisch anfühlt. Irgendwie war ich zumindest bis heute noch so im Arbeitstrott drin, dass es mir undenkbar erscheint, damit ab Donnerstag nie wieder etwas zu tun zu haben. Aber ich denke mal, dass ich es spätestens morgen auch begreifen werde. Damit das alles mir und den Kollegen nicht zu sehr auf den Magen schlägt, habe ich eben noch zwei große Schüsseln Wurstsalat gemacht. Könnte vielleicht etwas würzig geworden sein, aber einen faden Abgang hatte ich eigentlich auch nicht geplant.

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.