Detlef Schnitzel aus Millersville, Maryland.

21:33 Uhr – Heute war es mal wieder so weit: Ich hatte vor lauter Belustigung feuchte Augen. Aber fangen wir am Anfang an. Ich bin auf die Internetseite von „Schmitt und Söhne“ gestoßen, eine Firma mit Sitz in Millersville, Maryland, USA, die Wein importiert. Weil „Schmitt und Söhne“ auf dem amerikanischen Markt jetzt vielleicht nicht der aller klangvollste Namen ist, haben die sich die Maretingkampagne „Little German“ ausgedacht. Das ist sehr einfach: Da ist ein deutscher Liliputaner der alle Deutschland-Klischees erfüllt: Lederhose, Tirolerhut, Jodeln, Bratwurst, Oktoberfest… als erfahrenem Europäer fällt mir zunächst auf, dass dies ein prima Werbeträger für einen Bierimporteur wäre. Aber die Amis scheinen Deutschland auch als Wein-Land zu akzeptieren.

Interessant wird’s aber erst auf der Internetseite der Firma, www.littlegerman.com. Dort kann man sein Foto einfügen und dann mit dem „Little German“ den Ententanz tanzen. Das hab ich natürlich gemacht, das ziemlich witzige Resultat könnt ihr HIER sehen. Außerdem kann man auch noch ein nicht ganz so lustiges Quiz machen, wie deutsch man denn sei. Lachen konnte ich dann wieder über die Möglichkeit, sich seinen Namen ins Deutsche übersetzen zu lassen. Dass „Simon Fehr“ übersetzt „Detlef Schnitzel“ heißen soll, hat mich sehr gerührt.

Also dann lasst euch nicht aufhalten. Ich bin schon sehr gespannt, eure deutschen Namen hier in den Kommentaren zu erfahren und würde mich mit Sicherheit auch über den ein oder anderen tänzerischen Augenschmaus freuen!

Veröffentlicht von

6 Gedanken zu „Detlef Schnitzel aus Millersville, Maryland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.