Alles Quark!

11:54 Uhr – Nach der weniger erfreulichen Kostprobe von Buttermich steht heute was auf dem Tisch, von dem ich mir recht sicher bin, dass es genießbar ist: Quark: Richtig schöner Speisequark. Nun, der Geschmack von Quark ist ja weitläufig bekannt. Etwas trocken im Mund und dezent säuerlich, was ihn vermutlich im Sommer so erfrischend macht. Die Konsistenz ist sehr fest, sodass er sich fast wie Pudding löffeln lässt. Bemerkenswert ist sicherlich der nicht ganz geringe Fettanteil von 40%.

Aber was ist eigentlich Quark? Zum Glück hat mein Bürostuhl Armlehnen, sonst wäre ich eben vermutlich seitlich vom Stuhl gefallen. Quark ist nämlich Käse! Genaugenommen ein Frischkäse. Zur Herstellung nimmt man entrahmte Milch und gibt Milchsäurebakterien hinzu. Die festen Bestandteile werden dann noch schön durchgesiebt (passiert) und fertig ist der Quark. Quark gibt es dann in verschiedenen Fettstufen, noch fetter wird er, wenn man noch Sahne dazumixt. Mit 40% (im Trockenteil) heißt die Sorte „Fettstufe“, es gibt noch einiges anderes von „Doppelrahmstufe“ (85%) bis zu „Magerstufe“ (<10%) – wie hoch der Fettanteil allerdings ohne Sahne ist, konnte ich nicht rausfinden.

Drei wichtige Schlagwörter zu Quark will ich am Ende noch loswerden: Topfenknödel, Quarkwickel & Käsekuchen.

Kurzsteckbrief:

  • Produkt: Speisequark
  • Herstellung: Magermilch mit Milchsäurebakterien
  • Behandlung: –
  • Preis pro 100 g: 11,6 Cent
  • Kalorien pro 100 g: 142
  • Fett pro 100 g: 13,9 g
  • Zucker pro 100 g: –

Veröffentlicht von

2 Gedanken zu „Alles Quark!

  1. sehr informativ.
    bei mir gabs heute hüttenkäse/körniger frischkäse. das ist ja dann eigentlich das gleiche wie dein quark bloß in körnig oder wie? hab aber aus versehen magerstufe gekauft – 0,8% fett nur, muss man sich mal vorstellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.