18:45 Uhr – Als ich vor Kurzem meine Steuererklärung gemacht habe, ist aus dem chaotischen Stapel der gesammelten Unterlagen auch ein Zeitungsartikel herausgekommen. Ein Artikel aus der Bild-Zeitung. Und ich weiß bei Gott nicht, wie der in diesen Stapel gekommen ist. Nun, es ist kein richtiger Artikel, sondern eigentlich eine Auflistung. Und besondere Brisanz bekommt der am 1. Oktober 2015 erschienen Artikel dadurch, dass er von Hellmuth Karasek stammt. Der ist am 29. September, also zwei Tage zuvor, gestorben. Hat die Bild irgendwie nicht mitgekriegt – oder die Seite wurde schon vorher gedruckt.

Aber das tut eigentlich nichts zur Sache. Hellmuth Karasek hat dort auf jeden Fall 25 Bücher aufgelistet, die jeder gelesen haben sollte. Jetzt war Herr Karasek wohl jemand, der sich mit Büchern auskennt. Und ich bin jemand, der von sich behauptet, dass er einigermaßen viel liest. Umso erschreckender, wie viele der Bücher ich noch nicht gelesen habe.

Aber ihr könnt ja mal selbst den X aus 25-Test machen:

  1. Günter Grass – Die Blechtrommel (gelesen, anstrengend)
  2. Franz Kafka – der Prozess (gelesen, anstrengend)
  3. Theodor Fontane – Effi Briest (gelesen, in der Schule)
  4. Siegfried Lenz – Deutschstunde (nie gehört)
  5. Ruth Klüger – Weiter leben (nie gehört)
  6. Wolfgang Herrndorf – Tschick (nie gehört)
  7. Hermann Hesse – Der Steppenwolf (könnte man mal)
  8. Erich Maria Remarque – im Westen nichts Neues (wusste nicht, dass das ein Buch ist)
  9. Robert Musil – Die Verwirrungen des Zöglings Törless (nie gehört)
  10. Thomas Mann – Der Zauberberg (aha)
  11. Theodor Fontana – Frau Jenny Treibel (besser als Effi Briest?)
  12. Elfriede Jelinek – Die Klavierspielerin (nie gehört)
  13. Heimito von Doderer – Die Strudl-Hofstiege (hä?)
  14. Alfred Döblin – Berlin Alexanderplatz (hört sich interessant an)
  15. Thomas Bernhard – Holzfällen (nie gehört)
  16. Thomas Mann – Die Buddenbrooks (steht schon lang auf meiner Liste)
  17. Heinrich Mann – Prefessor Unrat (nie gehört)
  18. Sven Regener – Herr Lehmann (gelesen – yeah!)
  19. Joseph Marsch – Radetzky-Marsch (kenn ich nur als Musik)
  20. Bernhard Schlink – Der Vorleser (gelesen, selbst)
  21. Uwe Tellkamp – Der Turm (nie gehört)
  22. Lion Fuchtwanger – Erfolg (nie gehört)
  23. Hans Fallada – Jeder stirbt für sich allein (nie gehört)
  24. Kurt Tucholsky – Schloss Gripsholm (nie gehört)
  25. Peter Handke – Wunschloses Unglück (nie gehört)

Ich komme mir jetzt sehr ungebildet, unbelesen, unkultiviert, ja: dumm vor. Zum einen überlege ich, ob ich die Liste mal abarbeiten soll (in 2016, statt Abnehmen und Sport). Zum anderen überlege ich, ob ich der Bild mal meine Top 25 (ok, Top 10) zukommen lassen soll. Ich finde nämlich schon, dass da noch der ein oder andere sehr entscheidende Titel fehlt.

 

 

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.