Wort zum Tag

Bryan Rittmayer

21:19 Uhr – Der kürzeste Tag des Jahres ist doch eine wunderbare Gelegenheit für ein Sommerbier. Zumindest heißt dieses Getränk aus dem Hause Rittmayer in Hallerndorf Summer 69 und soll ein Rock’n’Roll-Ale für die besten Tage deines Lebens sein. Abgefüllt ist das Bier in eine schöne bauchige Drittelliterflasche mit langem Hals. Das rote Etikett hat einen weißen Rahmen, darauf steht in Gelb und Weiß der Name des Gebräus samt Untertitel.

Von der Farbe des Bieres bin ich erst mal überrascht. Es ist deutlich mehr Rock’n’Roll als Summer. Es ist nämlich dunkel bernsteinfarben mit leichtem Rotschimmer, der schnell zerfallende Schaum hat fast die Tönung von Milchkaffee. Es riecht leicht säuerlich mit einem Hauch von Benzin und irgendwie nussig-zart, hier haben wir also tatsächlich eine Mischung aus Sommer und harter Rockmusik.

Das Summer 69 schmeckt gut. Aber der Geschmack ist auch richtig schwer zu beschreiben. Es fühlt sich im Mund ein bisschen ölig an und kommt mit einer breiten Herbe daher, die dann zunächst ins Malzsüße mit einer Spur von reifer Banane und im Abgang ins Säuerliche wechselt. Zurück bleibt der schon erwähnte Nussgeschmack in Verbindung mit Kräutern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.