Wort zum Tag

Bildungsausflug in die Landeshauptstadt

Veröffentlicht

11:48 Uhr – Gestern habe ich mich mehr oder weniger spontan mal eine halbe Stunde in den Zug gesetzt und bin nach Düsseldorf gefahren. Im Vergleich zu Köln ist die Landeshauptstadt wirklich beeindruckend schön, weil es dort eine Altstadt gibt. Und in dieser Altstadt gibt es ausschließlich Kneipen. In jedem Haus ist mindestens eine. Ich kann mir nicht erklären, wie die überleben können, wo Altbier doch so eklig schmeckt. Meine persönlichen Highlights waren, dass es in Düsseldorf extra Touristen-Broschüren für Schwule gibt (den GayGuide) und der Medienhafen. Letzteren könnt ihr hier unten auf einem Foto bewundern.

Aber die Reise war auch lehrreich. So habe ich zum Einen gelernt, dass Düsseldorf eigentlich gar nicht am Rhein liegt, sondern an der Düssel. Und jetzt kommt der wirkliche Hammer. Wahrscheinlich wissen das schon wieder alle und nur mir blieb das verborgen, aber egal: Bei „Halve Hahn“ handelt es sich keineswegs um halbe Hähnchen. Es hat noch nicht mal was mit Fleisch zu tun. Ein „Halve Hahn“ ist ein halbes Roggenbrötchen mit Butter und mehreren Scheiben Käse sowie einer Essiggurke und nach Belieben Senf. Unglaublich, oder? Was denkt ihr, wie viele enttäuschte Touristengesichter das schon verursacht hat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.