Tschüss zur virtuellen Welt

15:19 Uhr – Die Koffer sind gepackt, ich ziehe mal wieder um. Und zwar mitten auf die Baustelle. Der Plan war ja eigentlich, gestern die Wohnung fertig zu machen und heut rein zu ziehen. Aber manchmal kommt es anders als man denkt. Jetzt hab ich halt eine Küche ohne Wasseranschluss, Herd und Backofen und eine Dusche ohne Duschvorhang – dafür aber ein exzellent stillos eingerichtet das Schlafzimmer mit original rotem Textilschrank und Schaukelstuhl. Und ein ganzes Zimmer steht noch voll mit dem ganzen Zeug, dass irgendwann mal in die Küche soll. Egal. Muss meine grenzenlose Wohnraumgestaltungskreativität halt noch ein bisschen warten. Aktuelle Wasserstandsmeldungen in Sachen Wohnung dürft ihr übrigens nicht erwarten: Ich habe momentan noch kein Internet und auch irgendwie gar keinen Plan, wie ich das ohne Internet organisieren soll. Vielleicht geh ich mal die Piraten fragen.

Veröffentlicht von

Ein Gedanke zu „Tschüss zur virtuellen Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.