Saison-Sonett: 23. Spieltag

Meine Erkenntnis der letzten Runde:
Sind zwei Bälle mitten im Gefechte,
Ist einer der gute und einer der schlechte.
Soviel zum Thema Fußball-Regelkunde.

Im Duell der zweiundzwanzig Borussen
Hieß es am Schluss dank dem „Genie“
Von Kehl und Mlapa vor dem Tor Remis
Rein könnte auch mal ein Schuss gehn‘.

Beim FC Bayern durfte die zweite Garde ran.
Der Sparringspartner hatte grüne Leibchen an
Und wurde überrollt, aber sowas von schnell.

Bisher stand eine rote Nase für zu großen Durst.
In Augsburg steht sie für den Kampf um die Wurst
Und absoluten Willen im toternsten Abstiegsduell.

Veröffentlicht von

3 Gedanken zu „Saison-Sonett: 23. Spieltag

  1. willst du uns hier um eine zeile betrügen?
    wo ist denn im zweiten absatz zeile vier???
    dir wird doch noch ein reim auf „borussen“ einfallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.