Hasta Luego

23:18 Uhr – Die letzten Stunden in Marbella sind angebrochen. Im Moment sitze ich im Hotel-Foyer, weil es hier Internet gibt. In den letzten Tagen wurden Ronda, Gibraltar, Frigiliana, Malaga und Tanger besucht. Als Ausklang stand heute ein Strand-Tag in Marbella auf dem Programm. Morgen Früh geht es an der Atlantikküste entlang weiter nach Sevilla. Langsam wird es also ernst. Und dafür, dass ich nur knapp drei Monate hier war, nicht mal die Postleitzahl von Marbella weiß und auch nicht viele Leute kennen gelernt hab, fällt mir das Gehen ganz schön schwer. Ist halt einfach schön hier.

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.