Deutscher Bundesfrust

21:56 Uhr – Wenn man sein Fahrgastrechte-Formular (was für ein schönes Wort!) an das Servicecenter Fahrgastrechte der Deutschen Bahn schicken will, weil der gebuchte Zug niemals das Ziel erreicht hat; dafür noch eine Briefmarke braucht – und einen dann die Deutsche Post auch noch versetzt.

Danke für nichts, liebe Deutsche Bahn & liebe Deutsche Post.

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.