4:2: Au revoir Madames

22:37 Uhr – Meine Mitbewohnerin ist ja am Sonntag zum Christopher-Street-Day in die Stadt gefahren, um Schwule zu gucken. Ich schau da einfach Frauenfußball, da komm ich in der Welt der Homosexualität voll auf meine Kosten. Die Französinnen mit 4:2 verputzt, Gruppensieger, sechs Tore, ein Elfmeter, eine rote Karte – alles dabei. Das war wohl das beste Frauenfußballspiel, das ich je gesehen habe. Das nähert sich schon langsam einer Sportart namens Fußball an. Aber Länder wie Frankreich (und eine Liste anderer Nationen, die den Rahmen hier sprengen würde) vom Platz zu schießen macht eigentlich in jeder Sportart Spaß.

Was man allerdings Neid-los (Hammer Wortspiel) anerkennen muss: Die Französinnen waren um Längen hübscher als unsere deutschen Kickerinnen. Und ich weiß auch woran das liegt: Der französische Trainer ist ein Mann (auch wenn er Brüno heißt). Da ist ja wohl alles klar. Darum ein Vorschlag von mir: Wir werden jetzt noch schnell mit den tollen, aber großteils unansehnlichen Mädels Weltmeisterin und dann wird Lothar Matthäus als Nationaltrainer verpflichtet. So wird da ein Stollenschuh draus.

Bleiben wir beim Thema pespila femininus. Was trinkt man eigentlich während einer gediegenen Partie weiblichen Rasenschachs? Also mein Favorit ist ja Eierlikör aus Waffelbechern. Aber vielleicht geht auch Prosecco oder Weißweinschorle süß. Habt ihr vielleicht noch Vorschläge? Das müsste ich echt noch wissen, um ein richtiger Fan zu werden.

Veröffentlicht von

Ein Gedanke zu „4:2: Au revoir Madames

  1. Also vorerst ist dein Vorschlag mit Loddar angenommen, weil du wahrscheinlich gar nicht so falsch liegst mit deiner These.
    Und die Antwort zur Getränkefrage liegt natürlich auf der Hand: Prosecco aus der Dose!
    Notfalls tuts vielleicht sogar ne Kalte Muschi obwohl das natürlich manche Gemüter im Norden von der Elbe erhitzen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.